Danke Danke:  0
Gefällt mir nicht Gefällt mir nicht:  0
Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 68

Der Diagnoseanschluss der ASTRA- Familie

  1. #46
    Super-Moderator Avatar von hawk
    Registriert seit
    14.08.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.782
    Fahrzeug
    ASTRA
    Motor
    Z20LEL
    Beitrags - Danke / Gefällt mir

    Pfeil

    Sollten schon zwei Stecker sein , häng doch mal von deinem Stecker ein Foto ran.

    Messungen mit Multimeter, damit du auch ein paar Werte hast.
    Grüße aus dem Berliner Norden

  2. #47
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.05.2010
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    22
    Fahrzeug
    Open Astra Caravan
    Motor
    1,4
    Beitrags - Danke / Gefällt mir

    Standard

    Zitat Zitat von hawk Beitrag anzeigen
    Sollten schon zwei Stecker sein , häng doch mal von deinem Stecker ein Foto ran.

    Messungen mit Multimeter, damit du auch ein paar Werte hast.
    Hallo hawk,

    ich hatte noch keine Gelegenheit, ein Bild vom Stecker zu machen, könnte ich das STG für das ATM- Getriebe vor mir gehabt haben?
    Zum ATM- Getriebe noch eine Frage, und zwar geht ein schwarzer Gummischlauch( Innendurchmesser 5- 6 mm) in der Nähe der Wählschalters ab in Richtung linker Dom, reicht bis unterhalb des Kühlmittelbehälters und ist offen. Hast Du eine Erklärung dafür?

    Danke vorab für Info- Gruß Jörg

  3. #48
    Super-Moderator Avatar von hawk
    Registriert seit
    14.08.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.782
    Fahrzeug
    ASTRA
    Motor
    Z20LEL
    Beitrags - Danke / Gefällt mir

    Pfeil

    Das STG vom A-Getriebe sitzt hinter dem Handschuhfach. Dort unten beim Motor-STG ist noch die ZV-Steuerung und (falls vorhanden ) das STG-DWA zu finden.
    Zu dem Schlauch kann ich nichts weiter sagen.
    Wie schon geschrieben, Bilder helfen da weiter.
    Grüße aus dem Berliner Norden

  4. #49
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.05.2010
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    22
    Fahrzeug
    Open Astra Caravan
    Motor
    1,4
    Beitrags - Danke / Gefällt mir

    Standard Stg

    Hallo hawk,
    anbei 2 Bilder aus dem Raum hinter dem Handschuhfach. Sitzt das Motor- STG rechts im Bereich der A- Säule?

    Vielen Dank schonmal vorab.

    Gruß Jörg
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Blick A- Säule.jpg   St-gerät Handschuhfach.jpg  

  5. #50
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.05.2010
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    22
    Fahrzeug
    Open Astra Caravan
    Motor
    1,4
    Beitrags - Danke / Gefällt mir

    Standard

    Zitat Zitat von Samsama Beitrag anzeigen
    Hallo hawk,
    anbei 2 Bilder aus dem Raum hinter dem Handschuhfach. Sitzt das Motor- STG rechts im Bereich der A- Säule?

    Vielen Dank schonmal vorab.

    Gruß Jörg
    ..das hat sich erledigt, ich hab´s gefunden. Das STG hat am Gehäuse keinen Massekontakt, macht es Sinn, es mit der Karosserie zu verbinden?..bzw. wie messe ich, ob es Masse hat?

    Gruß Jörg

  6. #51
    Super-Moderator Avatar von hawk
    Registriert seit
    14.08.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.782
    Fahrzeug
    ASTRA
    Motor
    Z20LEL
    Beitrags - Danke / Gefällt mir

    Pfeil

    Ein Massekontakt über das Gehäuse ist in deinem Fall nicht vorgesehen. Die Masseanschlüsse kommen über den Stecker (B1, E9, E7, F7, F16 ). Die Zählweise findest du in der Steckerskizze.
    Gemessen wird der Widerstand ( Multimeter/Widerstandsmessung ) zwischen den genannten Punkten und dem Minusanschluss.
    Batterie vor Abziehen der STG-Stecker abklemmen !
    Grüße aus dem Berliner Norden

  7. #52
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.06.2009
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    6
    Fahrzeug
    Astra G
    Motor
    X16XEL
    Beitrags - Danke / Gefällt mir

    Standard

    Hallo hawk und alle anderen Opelaner

    Super von Dir!

    Ich hab die Diagnosebuchse 16 polig ( ASTRA G ab MJ 98 ),
    genauso belegt, wie auf Deiner Abbildung!

    Nun meine Fragen: Das ist doch eine OBD II - Buchse, oder?
    Welches Diagnosegerät bräucht ich dafür?

    Hab mir bei ebay einen OBD II - Memo Scanner U380 gekauft.
    Angesteckt - Zündung an - Displaymeldungen: VPW - PWM - KWP 2000 - ISO 9141 und nach kurzer Wartezeit "LINKING ERROR!"
    Funktioniert leider nicht, obwohl doch das Protokoll erkannt wird!?!
    Was ist da faul? Falsches "0815 - Gerät"? Oder ist mein Opel Astra G - Baujahr 1999 gar nicht OBD II konform???

    Eine schnelle Anwort wäre nett!

    LG
    a7astra

  8. #53
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Erding
    Beiträge
    4
    Fahrzeug
    Astra G
    Motor
    X16SZR
    Beitrags - Danke / Gefällt mir

    Standard

    hi leute

    hab da mal ne blöde frage. beim ausblinken wird doch jeder fehlercode 3 mal wiederholt.
    wenn er sich öfters wiederholt, ist dann nur dieser fehler vorhanden? wie erkenn ich das alle fehler angezeigt wurden?

  9. #54
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.05.2010
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    22
    Fahrzeug
    Open Astra Caravan
    Motor
    1,4
    Beitrags - Danke / Gefällt mir

    Standard

    Zitat Zitat von hawk Beitrag anzeigen
    Ein Massekontakt über das Gehäuse ist in deinem Fall nicht vorgesehen. Die Masseanschlüsse kommen über den Stecker (B1, E9, E7, F7, F16 ). Die Zählweise findest du in der Steckerskizze.
    Gemessen wird der Widerstand ( Multimeter/Widerstandsmessung ) zwischen den genannten Punkten und dem Minusanschluss.
    Batterie vor Abziehen der STG-Stecker abklemmen !
    Hallo hawk und weitere Mitleser,

    auf die zu messenden Werte gehe ich später nochmal ein. Hast Du / Ihr eine Erklärung dafür, dass der Motor auf nur 3 Zylindern zu laufen scheint, sobald das Automatikgetriebe zugeschaltet wird? Im Leerlauf bzw. auf " P" ist dem nicht so. Der Motor stirbt teilweise ab, zB. beim Wenden. Mal ist Leerlaufdrehzahl auf 800- mal auf 1500, das läßt sich für mich nicht nachvollziehen.
    Erneuert sind: Temp.- sensor, Leerlaufschrittmotor,scheinbar auch der Ansaugluftsensor vom Vorbesitzer. Das AGR war fest, diese habe ich gangbar gemacht. Danach lief der Wagen ca. 2 Tage anstandslos.
    Vorgefunden habe ich das Fz. mit loser Schelle am Ansaugtrakt sowie fehlender Dichtung am Leerlaufmotor und die Fehlercodes, die ich schon aufgeführt habe. Diese sind, mir unbegreiflich, alle noch da, auch nach Abklemmen der Batterie und > 20 mal Neustart. Hinzu kam lediglich der FC 56.

    Wäre toll, wenn Du / Ihr einen Tipp hättet, ich bin mit meinem bescheidenen Latein am Ende.

    Gruß Jörg

  10. #55
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.05.2010
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    22
    Fahrzeug
    Open Astra Caravan
    Motor
    1,4
    Beitrags - Danke / Gefällt mir

    Standard

    ..als Nachtrag:bei höheren Drehzahlen geht die Mot- kontrolle aus, Motor läuft trotzdem unrund. Ein weiteres Rätsel: der Mot. geht aus, wenn das Gaspedal nur kurz angetipt wird.

  11. #56
    Super-Moderator Avatar von hawk
    Registriert seit
    14.08.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.782
    Fahrzeug
    ASTRA
    Motor
    Z20LEL
    Beitrags - Danke / Gefällt mir

    Pfeil

    Da die Probleme nach der der AGR-Reinigung kurzzeitig weg waren, schraube doch mal probehalber eine Blinddichtung aus dünnem Blech unters AGR. Eventuell ist das Ventil doch noch defekt, weitere Möglichkeit auch nach wie vor das STG bzw. dessen Anschlüsse.
    Grüße aus dem Berliner Norden

  12. #57
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.05.2010
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    22
    Fahrzeug
    Open Astra Caravan
    Motor
    1,4
    Beitrags - Danke / Gefällt mir

    Standard

    Hallo hawk,
    auch das habe ich probiert, ergab keine Besserung. Zudem habe ich den Ansaugtrakt verschlossen und das AGR- Ventil im ausgebauten Zustand angeschlossen und den Motor laufen lassen. Bei erhöhten Drehzahlen fing der Kolben an zu flattern,..also schnelle Auf- Ab Bewegungen.
    Die Anschlüsse am Mot- und Automatikgetriebe- Steuergerät scheinen ok, teilweise hab ich sie mit Kontaktspray besprüht.
    Beim schnellen Gasgeben reagiert der Motor nicht sofort, sondern scheint erst ins Leere zu gehen und geht dann auch aus. Beim langsamen Beschleunigen wird das Gas angenommen, der Motor "spuckt" jedoch, wenn ich die Drosselklappe in einer Position halte.
    Von der Bauart her scheint mir das AGR ein anderes, mit weitaus längerem Gehäuse als das, welches ich für den XEL- Motor als Ersatzteil gefunden habe bzw. das, welches Du hier zerlegt hast.

  13. #58
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.05.2010
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    22
    Fahrzeug
    Open Astra Caravan
    Motor
    1,4
    Beitrags - Danke / Gefällt mir

    Standard

    ..da hat wohl niemand einne Idee,..auch Du nicht, hawk?
    Kann ich für den XEL- Motor- Automatik nur das eine Mot-Steuergerät mit der der aufgeklebten ( Serien)- Nr. verwenden?

  14. #59
    Super-Moderator Avatar von hawk
    Registriert seit
    14.08.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.782
    Fahrzeug
    ASTRA
    Motor
    Z20LEL
    Beitrags - Danke / Gefällt mir

    Pfeil

    Gefunden hab ich für's STG:
    MJ 95 X16XEL mit Automatik Teile-Nr. 16182646 Kat.Nr. 6237404
    MJ 96 X16XEL mit Automatik Teile-Nr. 16229656 Kat.Nr. 6237549

    Was steht bei dir drauf?
    Grüße aus dem Berliner Norden

  15. #60
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.05.2010
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    22
    Fahrzeug
    Open Astra Caravan
    Motor
    1,4
    Beitrags - Danke / Gefällt mir

    Standard

    Danke für die Mühe, hawk.

    Auf meinem ist folgendes vermerkt:
    16192849 GM RH- Delco 090523 BPUK

    862849LF51810115

    Ich hoffe, Diu kannst was anfangen damit.

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Opel Familie
    Von Cali V6 im Forum Plauderecke
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 10.08.2007, 12:49

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •