Danke Danke:  0
Gefällt mir Gefällt mir:  0
Gefällt mir nicht Gefällt mir nicht:  0
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Astra F CC 1.8i , C18NZ schüttelt sich - Zündmodul / Elektrik? HEKU CarCamp!

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.11.2017
    Ort
    Harrislee
    Beiträge
    7
    Fahrzeug
    ASTRA F CC 1.8i
    Motor
    C18NZ
    Beitrags - Danke / Gefällt mir

    Standard Astra F CC 1.8i , C18NZ schüttelt sich - Zündmodul / Elektrik? HEKU CarCamp!

    Moin! (Bin Neuling hier und) habe ein eigenartiges Problem und brauche aber Jmd, der wirklich AHNUNG hat!!! Bin Mechaniker und weiß so ungefähr, was ich tu', bin aber mehr in der Ecke Benz/VW (Bitte keine Spekulationen ins Blaue..Dankeee!)

    ASTRA F CC 1.8i / C18NZ zeigte MKL-Fehler 'Lambdasonde'(zog nicht gut durch, stotterte teilweise).
    Lamdasonde erneuert - Motor lief 2 Tage einwandfrei.
    Dann ging er während der Fahrt aus, sprang wieder an, ging nach kurzer Fahrt wieder aus, sprang schlecht an und schüttelte sich.
    Zu Hause angekommen fing beim Rückwärts einparken die gesamte Elektrik an zu spinnen, Motor aus. Zündung aus -> an... Kurz genüdelt, sprang wieder an, aber schüttelte sich enorm, fing sich aber kurz danach wieder. Wieder 2 Tage ohne Probleme, dann ging er während der Fahrt 2x aus und sprang je sofort wieder an...
    Fehler (auch online)gesucht und Zündmodul erneuert. Motor lief einwandfrei...wieder nur 1 TAG.
    Dann wieder schütteln, schlechte Gasannahme, geht im LL aus.
    Nochmal gestartet - schüttelt sich enorm, dann (jetzt wird es kurios...für mich) Licht eingeschaltet und der Motor lief plötzlich ruhig.
    Licht aus - Motor schüttelt sich / Licht an - Motor läuft ruhig -> aber nur knapp 1 Minute, dann fing leichtes Schütteln wieder an/schlechte Gasannahme.

    Habe sämtliche Verbindungen gecheckt (Strom/Luft) und habe einen leisen Verdacht, dass der Regler vlt was damit zu tun hat (Batteriespannung nur knapp über 12V, neue Batt, aber auch nur Kurzstrecke...~10km) > Vielleicht wird Überspannung erzeugt???

    Ich vermute, dass es das neue Zündmodul wieder "zerlegt" hat, als die Elektrik gesponnen hat (Mit dem alten Modul springt er mittlerweile gar nicht mehr an.)

    Mein Latein ist gerade am Ende




    ...unsere tolle Opel Werkstatt brauche ich nicht fragen; Die kannten nicht einmal den Motor ... " C14NZ, 1.8l mit 66 KW?? Gibt's nicht!!" "Richtig", sage ich, "...ist ja auch ein C18NZ" - "Den haben wir hier gar nicht gelistet..." war die Antwort. Habe ihm den Motor gezeigt, er hat bestätigt, ist ein C18NZ...

    Das größte Prob ist für mich - es ist ein HEKU CarCamp Bj.92 ( HEKU Car-Camp - Startseite ). d.h., zusätzliche Elektrik, zusätzliche Pumpe für 3.Bremskreis(für das Wohnteil) und es ist ein Opel und eigentlich möchte ich das WoMo loswerden. HU ist aber gerade abgelaufen und verkaufen ohne HU?! Hat jemand interesse? Ist ein tolles Gefährt mit V.I.P. - Garantie, egal, wo man auftaucht. Macht Spaß, fährt toll - wenn er fährt - und braucht viel Zeit & Hingabe. Die Zeit fehlt mir leider und für eine Familie mit 2 Kids + Hund auch mit Vorzelt definitiv zu klein...)

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20160410_110824.jpg 
Hits:	4 
Größe:	98,4 KB 
ID:	16200 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20160327_130125.jpg 
Hits:	3 
Größe:	71,2 KB 
ID:	16201 (Das Design auf dem Foto ist nicht aktuell - sieht jetzt pfiffiger aus )

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.11.2017
    Ort
    Harrislee
    Beiträge
    7
    Fahrzeug
    ASTRA F CC 1.8i
    Motor
    C18NZ
    Beitrags - Danke / Gefällt mir

    Frage Astra F CC 1.8i , C18NZ schüttelt sich - Zündmodul / Elektrik? KURIOS! Brauche Hilfe

    Moin, Moin! Bin neu hier auf der Seite und habe direkt eine kuriose Sache/ Frage:

    Habe einen Astra F CC 1.8l, Bj 92, 66KW, Motor: C18NZ, Automat und wohl Elektronik-/ Elektrikprobleme (Motor).

    1.) MKL leuchtete dann und wann - Fehlerspeicher > Lambdasonde.
    ->Sonde erneuert, Motor läuft 2 Tage einwandfrei

    2.) Motor geht während der Fahrt aus, sprang aber gleich wieder an, unrunder Lauf, schlechte Gasannahme
    -> Zündmodul (Beru ZM 018, wie verbaut) erneuert, Motor lief 1 Tag einwandfrei

    3.) Motor ging beim Einlegen Fahrstufe R aus und sprang nur schlecht an, lief kurze Zeit sehr unrund, stotterte, spuckte. Fing sich dann und lief normal.
    *Elektrik im Cockpit hat auch "gesponnen" - Radio schnarrte laut, alle Lampen flackerten - als Motor aus, alles wieder normal. Dann Motor springt nur noch an, wenn Fahrlicht eingeschaltet ist und lief einigermaßen rund -> Licht aus = Fehlzündungen, Motor geht aus; Licht an = Motor läuft einigermaßen.

    -> altes Zündmodul verbaut = Motor springt gar nicht an.

    4.) Heute morgen springt der Motor gar nicht mehr an. Bei "Licht an", will er- schafft es aber nicht. Bei "Licht aus" dreht nur der Anlasser...


    Werde nun ein weiteres Zündmodul besorgen und einbauen, habe nur Schiss, daß es auch gleich wieder kaputt geht... irgendeine Ursache muss es ja haben, aber welche???

    Hat Jmd viel, viel Ahnung von dieser Materie? Bin Mechaniker, aber eher auf (noch) ältere PKW gut zu sprechen ...


    Danke im Voraus!!!

  3. #3
    Super-Moderator Avatar von hawk
    Registriert seit
    14.08.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.732
    Fahrzeug
    ASTRA
    Motor
    Z20LEL
    Beitrags - Danke / Gefällt mir

    Pfeil

    Hallo,
    du vermutest vielleicht schon richtig, etwas über 12 Volt an der Batterie bei laufendem Motor ist zuwenig.
    Bei mittlerer Drehzahl sollte die Ladespannung 13,7-14,5V betragen. Die Delco Lima ging sogar noch etwas höher.
    Prüfe auch die Masseverbindung der Batterie zur Lima und blinke nochmal den Fehlerspeicher aus und schreibe die FC's.

    Ist ja ein toller FOH, der keinen C18NZ kennt
    Grüße aus dem Berliner Norden

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.11.2017
    Ort
    Harrislee
    Beiträge
    7
    Fahrzeug
    ASTRA F CC 1.8i
    Motor
    C18NZ
    Beitrags - Danke / Gefällt mir

    Pfeil

    Zitat Zitat von hawk Beitrag anzeigen
    Hallo,
    du vermutest vielleicht schon richtig, etwas über 12 Volt an der Batterie bei laufendem Motor ist zuwenig.
    Bei mittlerer Drehzahl sollte die Ladespannung 13,7-14,5V betragen. Die Delco Lima ging sogar noch etwas höher.
    Prüfe auch die Masseverbindung der Batterie zur Lima und blinke nochmal den Fehlerspeicher aus und schreibe die FC's.

    Ist ja ein toller FOH, der keinen C18NZ kennt
    Danke für die Gedanken!

    Kommt wohl alles auf einmal.... Laderegler ausgetauscht: Ladespannung ~ 13,9 V - soweit i.O.

    Mit neuem Zündmodul keine Besserung - springt nicht an.
    Habe das AGR nochmal unter die Lupe genommen und siehe da: wenn man an der Unterdruckleitung saugt/ pustet, kommt Luft durch und sonst passiert nichts weiter. Nach meiner Logik sollte eine Membrane jedoch dicht sein, wenn sie funktionieren soll.
    Habe das Teil jetzt bei Opel (nur noch ab Werk möglich - es gibt dort nur noch 11 Stück!) bestellt und hoffe auf Besserung, wenn es dann da und verbaut ist.
    Unsere Großhändler führen nur noch elektrisch geregelte AGRs.

    Der FOH hat den Motor dann auch gefunden - er brauchte die Info, dass es ein Automat ist... kann man's wissen?

    werde berichten...tbc

  5. #5
    Super-Moderator Avatar von hawk
    Registriert seit
    14.08.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.732
    Fahrzeug
    ASTRA
    Motor
    Z20LEL
    Beitrags - Danke / Gefällt mir

    Pfeil

    Ich kann mich gar nicht erinnern jemals von einem def. AGR beim C18NZ gehört zu haben, wäre jedenfall sehr selten.

    Wenn die Spannungsversorgung in Ordnung ist, sollten ca. 11,5V zwischen Kl.15 der Zündspule und Masse messbar sein.
    Von der Zündspule kann man grob den Widerstand prüfen ( ca. 7...8 KOhm ) Kl.1 und 4 (Anschluss Zündkabel ).
    Und dann kann auch immer noch der Induktivgeber, der das Schaltgerät ansteuert, mackig sein.
    Grüße aus dem Berliner Norden

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.11.2017
    Ort
    Harrislee
    Beiträge
    7
    Fahrzeug
    ASTRA F CC 1.8i
    Motor
    C18NZ
    Beitrags - Danke / Gefällt mir

    Pfeil

    Zitat Zitat von hawk Beitrag anzeigen
    Ich kann mich gar nicht erinnern jemals von einem def. AGR beim C18NZ gehört zu haben, wäre jedenfall sehr selten.
    Das spiegelt dann wohl auch den Werksbestand von jetzt noch 10 Stück wieder - Habe heute das neue AGR bekommen und tatsächlich: da bewegt sich die Membrane wenn man Unterdruck erzeugt. Eingebaut habe ich es noch nicht (...war gestern feiern).
    Also ist das alte AGR definitiv tot. Glaube mittlerweile auch, dass durch den extrem unruhigen Lauf/ die Fehlzündungen die Elektrikprobleme aufgetreten sind...nur die Sache mit dem Fahrlicht verdutzt mich noch sehr...

    tbc

    Automatische Beitragszusammenführung


    Spannend war auch, dass beim FOH erst ein älterer Meister das AGR auch als ein AGR erkannt hat. Einer der jüngeren Mechaniker behauptete sogar, es sei gar keins... O-Ton "wie soll das denn funktionieren ohne Stellmotor!"... er wurde dann über die Unterdruckmethode aufgeklärt und vom Altmeister wieder zum Lehrling degradiert

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.11.2017
    Ort
    Harrislee
    Beiträge
    7
    Fahrzeug
    ASTRA F CC 1.8i
    Motor
    C18NZ
    Beitrags - Danke / Gefällt mir

    Pfeil

    ...AGR neu, springt nicht an...

    weitersuchen...

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.11.2017
    Ort
    Harrislee
    Beiträge
    7
    Fahrzeug
    ASTRA F CC 1.8i
    Motor
    C18NZ
    Beitrags - Danke / Gefällt mir

    Böse immer noch kein ERFOLG

    So... es ist verhext!


    * AGR neu
    * Zündmodul neu
    * alle Zündkabel neu
    * Zündkerzen neu
    * Verteilerkappe neu
    * Verteilerfinger neu
    * funkt an allen 4 Kerzen satt und hell
    * Sprit im Tank
    * B-Pumpe fördert
    * Drosselklappe gereinigt


    Resultat: springt nicht an.... er will, macht es den Eindruck, aber er läuft nicht an.


    Ich bin nun ratlos und kurz davor das Auto zum Schrott zu bringen (samt HEKU CarCamp-Aufbau) - habe sooo die Nase voll von dem Teil!

  9. #9
    Super-Moderator Avatar von hawk
    Registriert seit
    14.08.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.732
    Fahrzeug
    ASTRA
    Motor
    Z20LEL
    Beitrags - Danke / Gefällt mir

    Frage

    Wenn Funke und Spritversorgung wirklich okay sind, wäre weiter mal eine Kompressionsmessung interessant.
    Grüße aus dem Berliner Norden

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.11.2017
    Ort
    Harrislee
    Beiträge
    7
    Fahrzeug
    ASTRA F CC 1.8i
    Motor
    C18NZ
    Beitrags - Danke / Gefällt mir

    Daumen hoch

    Zitat Zitat von hawk Beitrag anzeigen
    Wenn Funke und Spritversorgung wirklich okay sind, wäre weiter mal eine Kompressionsmessung interessant.
    ne ne, Alles gut soweit. Der Motor läuft ein "Mü" nach langen orgeln... und mit etwas good will hätte ich ihn zum Brummen bekommen. Soweit hab ich "das im Arschgefühl". Aber das ist nicht Sinn & Zweck.

    Habe das dumpfe Gefühl, das irgendein Schläuchlein... ein Steckerchen ...ein Relais oder was weiß ich mich ärgert. Habe nur nicht mehr die Zeit (und Lust) mich weiter damit zu beschäftigen . Herausfinden müsste ich es irgendwann - it's my Job! Stehe aber nach Rekord & Commodore auf Kriegsfuß mit Opel.

    Nix für Ungut - ich bedanke mich für die Hilfe und Anregungen!

    Das Gefährt steht jetzt bei mobile.de online und hat schon 5 ernsthafte Interessenten.

    Danke dir und besten Gruß

    * aus dem echten Norden *
    ...aus Flensburg

  11. #11
    Super-Moderator Avatar von hawk
    Registriert seit
    14.08.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.732
    Fahrzeug
    ASTRA
    Motor
    Z20LEL
    Beitrags - Danke / Gefällt mir

    Beitrag

    Dann viel Glück beim Verkauf und Gruß in den "echten Norden"
    Grüße aus dem Berliner Norden

Ähnliche Themen

  1. Omega B Er rüttelt sich, er schüttelt sich
    Von Starlight_Shooter im Forum Omega, Senator, Signum
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.11.2016, 15:20
  2. Corsa B Problem mit dem Corsa...schüttelt sich im Leerlauf
    Von schnupfhuhn im Forum Corsa, Tigra
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.06.2014, 23:58
  3. Omega B Motor X20xev schüttelt sich im Leerlauf
    Von tuxtorvald im Forum Omega, Senator, Signum
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.11.2012, 10:10
  4. Zafira A Schüttelt sich beim Bremsen
    Von rgruener im Forum Zafira, Meriva, Agila & Sintra
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.11.2007, 21:16
  5. Oeldruckprobleme mit Astra c18nz
    Von PittaNeuss im Forum Astra, Kadett
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.03.2005, 18:43

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •