Danke Danke:  0
Gefällt mir nicht Gefällt mir nicht:  0
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Rost im Unterboden, Wasser von innen

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.06.2019
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    3
    Fahrzeug
    Opel Astra F
    Motor
    X16SZR
    Baujahr
    1996
    Beitrags - Danke / Gefällt mir

    Unglücklich Rost im Unterboden, Wasser von innen

    Guten Tag liebe Opel Fahrer,

    folgendes Problem:

    Ich habe einen Opel abgemeldet rumstehen und möchte ihn gerne gegen Winter zulassen.
    Zwecks HU habe ich mir das Auto schonmal von unten angeguckt und dieses Rostloch entdeckt, bzw. mit den Fingern alles abgemacht, was eh super einfach abblätterte.

    Im inneren des Lochs ist ein Schwammähnliches Material, vermutlich als Abstandshalter, da auf der anderen Seite des Schwamms wieder Metal zu sein scheint.
    Leider ist dieser Schwamm richtig nass, ich nehme mal an, dass das so nicht sein soll.

    Deswegen die Frage, wo kann das Wasser herkommen, wie kriegt man das dicht und wie trocken?

    Das Loch befindet sich quasi von der Links/Rechts Achse her ziemlich unter der Beifahrertür, etwas mehr Richtung mitte.
    Und von der Vorne/Hinten Achse auf höhe des Rückspiegels der Beifahrerseite.
    Auf dem Bild wird in Fahrtrichtung geguckt.

    Ich nehme an, ohne das Abdichten zu können, brauche ich mir über eine Anmeldung keine Gedanken machen, wenn man es schweißt gammelts dann ja eh nur weiter durch.

    Danke im Vorraus!Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190608_133023.jpg 
Hits:	12 
Größe:	87,1 KB 
ID:	16323Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190608_133028.jpg 
Hits:	11 
Größe:	77,6 KB 
ID:	16324Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190608_133031.jpg 
Hits:	9 
Größe:	83,0 KB 
ID:	16325

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.06.2019
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    3
    Fahrzeug
    Opel Astra F
    Motor
    X16SZR
    Baujahr
    1996
    Beitrags - Danke / Gefällt mir

    Standard

    Soooo ich danke für euren unzähligen Beiträge, dank dieser habe ich das Problem so schnell schon gefunden.

    Obwohl die Teppiche im Innenraum stautrocken waren, war unter dem Schwammzeug Wasser -.-

    Das Metal dadrunter ist lackiert, wieso es trotzdem gerostet hat, ich würde auf ein Herstellungsfehler/qualitätproblem schätzen.
    Lack lößt sich schließlich nicht in Wasser auf.

    Schade, passiert ists trotzdem, kommen wir zur Beseitigung.
    Der Der Fußraum ist auf beiden Seiten vorne nass, rechts mehr und hinten garnicht.

    Ich habe Küchenrolle unten an die Windschutzscheibe von innen gestopft und nach Regen kein bisschen Wassereintritt beobachtet.

    Jedoch war der Luftfilter immer nass.
    Ich habe alle Abläufe gereinigt, vorallem den mittleren im Motorraum, den übersieht man gerne.
    Außerdem habe ich recht viel Baumzeugs im Motorraum entfernt, z.B. unter dem Wischwasserbehälter, hab ihn dafür abgeschraubt.

    Die Quelle hat sich nach einem weiteren Regen bekanntgeben:
    Die Schrauben unter dem Scheibenwischer waren von unten Nass.

    Erstens ist oben am "Scheibenwischerloch" noch ein kleines Loch damit Wasser Ordnungsgemäß abläuft, das war schon ziemlich mit Erde verstopft und deswegen erst bei genauem hinsehen zu erkennen, nun staut sich das Wasser immerhin nichtmehr am "Scheibenwischerloch"/Scheibenwischerdurchführung.
    Außerdem habe ich die steinharte Dichtung an dem Loch, mit Silikonspray eingesprüht und vorallem die Mutter dadrüber(ist übrigens eine 24er Schlüsselweite) etwas angezogen.

    Der mittlere Scheibenwischer, der direkt über dem Luftfilter ist hält nun dicht, nur der andere nicht, aber das sollte kein Problem sein, eine neue Dichtung wäre jedoch eine Idee, nur weiß ich garnicht wo man die unter welchem Namen kriegt.



    Das Auto wird jetzt voll getrocknet und anschließend geschweißt, damit es zugelassen werden kann.

    Außerdem befindet sich recht viel Rost an der Stoßdämpferaufnahme hinten rechts, die muss auch gemacht werden, Bilder hänge ich euch an.


    Letzter Funfact zum Schluss:

    Da das Auto die ganze Zeit offen steht zum trocknen(auf Privatgelände) hat sich eine Katze dort eingenistet, sie ist Handzahm und nun meine Alarmanlage :P

    Bilder sind im Anhang, achtet auf euren Rost!Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190609_095417.jpg 
Hits:	11 
Größe:	83,7 KB 
ID:	16329Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190609_095414.jpg 
Hits:	9 
Größe:	111,9 KB 
ID:	16328Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190615_210344.jpg 
Hits:	9 
Größe:	48,9 KB 
ID:	16326Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190615_210336.jpg 
Hits:	11 
Größe:	98,0 KB 
ID:	16327Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190609_214919.jpg 
Hits:	9 
Größe:	86,4 KB 
ID:	16330Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190615_200633.jpg 
Hits:	9 
Größe:	108,9 KB 
ID:	16331

  3. Gefällt mir Jan gefällt dieser Beitrag
  4. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.12.2015
    Ort
    ----
    Beiträge
    8
    Fahrzeug
    -
    Motor
    -
    Beitrags - Danke / Gefällt mir

    Standard

    Zitat Zitat von Funyou Beitrag anzeigen
    ...eine neue Dichtung wäre jedoch eine Idee, nur weiß ich garnicht wo man die unter welchem Namen kriegt...
    Teilenr. 90381745 | Katalognr. 12 74 657

    Bei Opel gibt's die aber nicht mehr. Versuch's mal beim Verwerter oder schnitze dir selbst etwas, z.B. aus einem alten Fahrradschlauch oder so...

    DICHTRING, 18.2 MM, WISCHERLAGER AN WASSERABWEISER


    Zitat Zitat von Funyou Beitrag anzeigen
    ...Außerdem befindet sich recht viel Rost an der Stoßdämpferaufnahme hinten rechts, die muss auch gemacht werden...
    Da muß wohl auch geschweißt werden, wie es aussieht.

    Wenn das alles fachgerecht gemacht ist, bau solche Radhausschalen ein, damit das nicht wieder passiert:

    https://www.karosserieteileshop24.de...360.620_46.281

    https://www.karosserieteileshop24.de...ts::37518.html

    Das schützt auch vor Durchrostung der Seitenwand rund um den Tankstutzen; das solltest du auch mal kontrollieren!


    Wieviel db hat denn die Alarmanlage?

  5. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.06.2019
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    3
    Fahrzeug
    Opel Astra F
    Motor
    X16SZR
    Baujahr
    1996
    Beitrags - Danke / Gefällt mir

    Standard

    Ahhh cool, danke!
    Beim Verwerter vermute ich aber, dass ich ähnlich harte kriege wie meine aktuellen :/
    Fahrradschlauch ist eine sehr gute Idee, hab noch einen Kaputten rumliegen, sollte da doch irgendwann nochmal Wasser durchkommen wird das gemacht, aber bisher hält es durchs festdrehen^^


    Wenn er über den Tüv kommt kriegt er ebenfalls noch diese Schalen, das ist er mir Wert, danke


    Zum aktuellen Status:

    Wurde geschweißt, Bilder stelle ich hier, wie immer, ein.
    Komplett zusammengebaut ist er auch wieder, natürlich nachdem die Schweißstellen lackiert wurden.
    Nächstes potentielles Tüvproblem:
    Ich habe die Bremsscheiben entrostet(ein Rad aufgebockt, erster gang rein und Bremsscheibe drehen lassen, dann mit Drahtbürste dran.
    Jetzt sieht man am äußeren Rand, ca 5 mm leichten Lochfraß, auf dem der Belag nicht voll greift, ich hoffe der Tüv Prüfer verweigert deswegen nicht die Plakette, ich kriege ihn immerhin in den ABS bereich gebremst, allerdings mit doch recht viel Kraft im Fuß.

    Ansonsten ist er "Tüvbereit", bzw. wird nächsten Monat dorthin gebracht und dann schauen wir mal weiter, aber, abgesehen von den Bremsscheiben, bin ich zuversichtlich.Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190706_085551.jpg 
Hits:	8 
Größe:	90,5 KB 
ID:	16337Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190706_085751.jpg 
Hits:	7 
Größe:	83,9 KB 
ID:	16338

  6. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.12.2015
    Ort
    ----
    Beiträge
    8
    Fahrzeug
    -
    Motor
    -
    Beitrags - Danke / Gefällt mir

    Standard

    Zitat Zitat von Funyou Beitrag anzeigen
    ...Beim Verwerter vermute ich aber, dass ich ähnlich harte kriege wie meine aktuellen...
    Wenn ich mich richtig erinnere, sind die selbst im Neuzustand recht hart, da sie nicht aus Gummi, sondern aus Kunststoff sind.
    Zum Abdichten würde ich die einfach mit Silikon bestreichen.

Ähnliche Themen

  1. Astra H Bremsscheibe innen starker Rost
    Von Ivory im Forum Astra, Kadett
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.02.2012, 14:37
  2. Astra GTC Rost an der Motohaube innen
    Von Flerg im Forum Astra, Kadett
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 01.09.2011, 17:46
  3. Zafira A Rost an den hinteren Türen innen....was für Chancen hab ich ?
    Von BMW-Umsteiger im Forum Zafira, Meriva, Agila & Sintra
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.05.2011, 10:34
  4. Rost am Unterboden!
    Von Ai Chihuahua im Forum Pflege & Wartung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.03.2007, 13:33
  5. Astra G Wasser am Unterboden des Fahreuges.....
    Von Pechopel77 im Forum Astra, Kadett
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.06.2006, 23:27

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •