ich hab ein folgendes problem mit meinem opel astra g caravan baujahr 2000 1,6 16 V ca.245.000km runter! Also beim fahren viebriert mein lenkrad . Meine reifen sind ok und die felgen sind ausgewuchtet .Spur ,stabi usw alles in ordnung . neue bremsscheiben und belege sind auch in ordnung .

Bin in eine werkstatt gefahren und das problem checken lassen man sagte mir das mein Differenzial kaputt sein und daher die Vibrationen im Lenkrad her kommen würden. EIne Reperatur würde sich nicht lohnen weil zu teuer etwas über 1000 euros . Muss dazu sagen ich wollte die Inspektion machen lassen klima check etc. Der Werkstatt mensch meinte ich soll solange fahren bis es nicht mehr geht .........TÜV hat unser Opel noch fast 1 Jahr .........Ich will aber nicht warten bis irgendwann was passiert bin selbstständig viel unterwegs mit dem auto und würde gern wissen ob mir einer von euch sagen kann wieviel ungefähr der einbau von einem neuen differenzial kosten würde? Oder würde es sich lohnen ein neues getriebe zu besorgen? hab echt keine ahnung ob man das differenzial erneuert oder ein neues gebrauchtes getriebe für das auto besorgen tut ..... Eigentlich will ich mein Auto noch nicht los werden komme mit einer tankfüllung ca. 750km weit selbst bei kurzzeitiger im bereich 160kmh ist er im verbrauch top 1
. Kein Ölverlust braucht wenig Öl für sein alter . En paar alters bedingte kratzer und kleine dellen im blech echt mega auto. kennt sich jemand damit aus und kann mir im bezug der kosten und einbau für ein differenzial bzw. neues at getriebe dazu etwas sagen ?

LG aus Kölle