• Neuste Themen

    frrank

    Probleme mit Bachelorarbeit

    Erstellt von: frrank

    Hallo zusammen,
    Ich habe ein kleines Problem.
    Also, es geht darum, dass ich mit dem Schreiben meiner Bachelorarbeit anfangen muss, da ich

    Letzter Beitrag von: frrank 15.10.2019, 20:21 Gehe zum letzten Beitrag
    fahrer1

    X20XEV Falschluft

    Erstellt von: fahrer1

    Hallo Leute!

    Der Nutzer "fasyl" hatte bereits die Vermutung das bei meinem Megacar ein Falschluft-Problem vorliegt.
    Damit

    Letzter Beitrag von: fahrer1 17.10.2019, 08:07 Gehe zum letzten Beitrag
    Uhrenkel

    Kühlmitteltemperatur Opel Vivaro A

    Erstellt von: Uhrenkel

    Moin Moin,

    ich habe einen Opel Vivaro A BJ: 01/2012 mit 84kW.
    Mich würde mal interessieren wo sich die Kühlmitteltemperatur bei betriebswarmen

    Letzter Beitrag von: Uhrenkel 10.10.2019, 18:34 Gehe zum letzten Beitrag
    joschr

    Möchte mich vorstellen

    Erstellt von: joschr

    Hallo!
    Möchte mich vorstellen: Bin 73 Jahre alt, aus Kärnten, und habe mir heuer einen Opel Movano B 12/2010 L2H2 gekauft. Diesen will ich als einfaches

    Letzter Beitrag von: joschr 05.10.2019, 18:10 Gehe zum letzten Beitrag
    joschr

    Opel Movano B Antriebswellen ausbauen

    Erstellt von: joschr

    Hallo!
    Möchte bei meinem Movano B (ab 2010-) neue Antriebswellen einbauen.
    Um mir dies zu erleichtern, hätte ich folgende Fragen:
    1)

    Letzter Beitrag von: joschr 05.10.2019, 17:59 Gehe zum letzten Beitrag
    harr11

    Vibration beim Beschleunigen - Zafira B 1.7 CDTI

    Erstellt von: harr11

    Hallo(hoffentlich) allwissendes Forum,

    Mein Fahrzeug: ein Opel Zafira B 1.7CDTI (also ein Isuzu Motor) mit 125PS, Baujahr 2008

    Letzter Beitrag von: harr11 17.09.2019, 20:06 Gehe zum letzten Beitrag
    raika

    Lautes Ventilgeräusch

    Erstellt von: raika

    Hallo ich bin neu hier und habe ein Problem mit lautem Ventilklackern,besoders im Leerlauf sehr laut zu hören

    Typ Opel Omega A caravan

    Letzter Beitrag von: raika 24.09.2019, 12:22 Gehe zum letzten Beitrag
    Spanno

    X12XE Ventildeckeldichtung Katastrophe

    Erstellt von: Spanno

    Moin liebes Forum.
    Ich gehörte immer zu den Opel Fans zwar bin ich kurz mit BMW fremdgegangen. Aber ich habe mir wieder einen Blitz in Form von

    Letzter Beitrag von: Spanno 15.09.2019, 02:10 Gehe zum letzten Beitrag
    Max.

    Luftdüsen Frontscheibe ohne Funktion

    Erstellt von: Max.

    Guten Abend zusammen,
    Folgendes Problem, egal wie ich die Heizung einstelle, es wird keine Luft zur Scheibe geleitet. Ich habe schon das Handschuhfach

    Letzter Beitrag von: Max. 14.09.2019, 21:04 Gehe zum letzten Beitrag
    VapingPlane

    Radio wechseln, was beachten? (neuling)

    Erstellt von: VapingPlane

    Hallo liebes forum.
    ich hoffe ich bin hier richtig. ich habe mein erstes auto erhalten (Astra G T98/NB stufenheck) und habe derzeit ein Blaupunkt

    Letzter Beitrag von: VapingPlane 13.09.2019, 10:51 Gehe zum letzten Beitrag
  • Alles nichts, oder? Fahrbericht Opel Astra GTC und Astra Twin Top

    Zuvor sei einmal erwähnt, dass ich zurzeit noch Eigner eines Opel Vectra A bin. Zwar nicht irgendeiner, sondern ein 2.0 16V mit 150 munteren Pferdchen.Nichts desto trotz ist aber nach fast 11 Jahren nach Bau, das Beste von dem Wagen ab. Das nur, damit man einige Reaktionen verstehen kann, die jemand, der schon immer Neuwagen gefahren ist sicher so nicht ganz nachvollziehen, oder etwas belächeln wird.
    Worum geht es hier?

    Es geht um eine kurze Probefahrt mit dem Opel Astra GTC und eine etwas Längere mit dem Astra Twin Top.
    Beide Fahrzeuge waren mit dem 1,8er 140 PS Motor ausgestattet. Der GTC in der Cosmo-Version und der Twin Top als Edition in der Basisvariante, also ohne Schiggimiggi...


    Von außen

    Als erstes fällt mir auf, das Opel doch wirklich einiges getan hat. Allein das Zufallen der Türen, erinnert mich nun nicht mehr an einen Stahlträger der auf einen anderen knallt, sondern da steckt was hinter. Das Zufallgeräusch ist satt und hört sich ... teuer an. Sehr schön soweit.
    Von außen machen beide Fahrzeuge einen klasse Eindruck. Die Spaltmaße passen rundum. Die Lackierung sieht gut aus und die sportliche Note, die irgendwie in allen neueren Modellen steckt, ist auch hier bestens umgesetzt worden. Vor allem die spitz zulaufende Front beider Modelle begeistert.
    Was mir bei beiden Fahrzeigen negativ auffällt, ist in der Variante ohne Xenon-Scheinwerfer, die Abdeckung der Blinker. Warum um alles in der Welt musste man die denn gelb machen? Konnten die nicht auch weiß sein, so wie bei der Xenon-Ausführung? Für mich persönlich hat der gelb-orange Touch nichts an einem Fahrzeug verloren und mutet einfach nur hässlich an. Sicher ist das eine sehr subjektive Meinung von mir, aber so ist es nun einmal.
    Sehe ich beide Fahrzeuge als geschlossen an, nämlich als Coupe, dann muss ich wohl sagen, dass der GTC ganz besonders gut gelungen ist. Etwas geduckt sieht er aus und auch etwas böse von vorn, wobei der Twin Top dem nur wenig nachsteht. Einzig das Heck, mit den sehr großen Rückleuchten ist sehr bullig geraten. Andererseits... Wie hätte man es denn sonst machen sollen? Da muss ja schließlich noch das Dach rein.

    Von innen

    Innen saß ich bei beiden Fahrzeugen auf Sportsitzen. Beim Twin Top auf Stoff, beim GTC auf der serienmäßigen Kunstleder-Stoff-Kombination, die sehr edel wirkt und die ich jederzeit den Vollledersitzen vorziehen würde. Das Sitzgefühl ist sehr gut. Toller Seitenhalt, gute Führung, einzig eine Mittelarmlehne fehlt. Die Verstellung der Sitze ist gut gelöst. Ich persönlich habe kein Verlangen nach einer elektrischen Höhenverstellung. Denke ich dabei an die kleine Kurbel unter dem Sitz des Vectra, mit der man mühevoll den Sitz nach oben oder unten kurbeln musste, dann schleicht sich mir unweigerlich ein kleines Lächeln ins Gesicht. Hinten sitzt man im Twin Top, ganz im Gegensatz zum GTC, wirklich schlecht. Man hat das Gefühl als hätte man den sprichwörtlichen Pin im Ar***... Im GTC geht es im Fond genauso komfortabel zu wie vorne. Sollte man gar nicht meinen wenn man die Außenlinie sieht, aber auch der Kopf hat noch genügend Platz.

    Der Blick nach vorn, sowohl im Cabrio, als auch im GTC, wirkt irgendwie - eng -...
    Die Scheibe scheint wirklich sehr schräg zu stehen, wobei der Sichtbereich doch arg beeinträchtigt wird. Der Innenspiegel tut das übrige dazu. Die A-Säule ist zudem so breit geschnitten, das man sich doch sehr eingesperrt fühlt. Um es gleich vorweg zu nehmen: Man gewöhnt sich an alles und daran wirklich sehr schnell.
    Wo wir schon bei der Rundumsicht sind, gleich einen Blick in den Innenspiegel werfen. Oh Oh... Was muss ich da sehen? Eine kleine Schießscharte. Da sind Rempler sicher vorprogrammiert. Da muss ich sagen: Ein Parkpilot ist hier dringend von Nöten und es wäre schön, wenn dieser serienmäßig drin wäre. Der Parkpilot gehört zu diesen Fahrzeugen wie der Pneu zur Fege.
    Der restliche Innenraum ist wunderbar aufgeräumt und wirklich schön gestaltet. Alles hat seinen Platz. Symmetrie scheint hier oberstes Gebot. Fehlt ein Knopf, wird er nicht einfach weggelassen, nein, es findet sich dann eine Blende, die die Symmetrie aufrechterhält. Zu finden bei den länglichen Schaltern unter dem Display, oder auch links neben dem Lenkrad.
    Für einen schmalen Euro gibt’s eine Lenkradfernbedienung, die sehr empfehlenswert, ist.
    Verbaut war in beiden Fahrzeugen das CD 30 MP3-Radio. Seien wir mal ehrlich. Schieben wir die Endstufen, Bassteller und Kisten mal bei Seite und lassen uns auf ein Serienradio ein. Dann muss ich sagen: Jepp, gar nicht mal schlecht. Der Bass ist ein bisschen... mh... naja, der kommt nicht so klar raus wie man es sonst kennt. Die Trebble-Einstellung dagegen ist etwas sehr hart. Aber für ein Serienradio wirklich nicht schlecht und ich müsste lügen, wenn ich behaupten würde, dass hier unbedingt eine Endstufe und neue Lautsprecher fällig wären.
    Sehr schade finde ich dagegen, dass man den Bordcomputer so stark mit dem Radio verbunden hat. Ein neues Radio einbauen ist da wohl Essig, denn wie steuere ich da den Compi an?
    Nun denn, weiter geht’s. Lenkrad Höhenverstellung, aha, ... Tempomat, ... Klima... alles Serie??? TOLL!
    Aber wo kann ich eigentlich meine Kippen ablegen? Und meine Sonnenbrille und meine CD’s und und und? Klar gibt es die Seitentaschen an den Türen, aber dennoch haben für mich beide Varianten eindeutig zu wenig Ablagemöglichkeiten. Warum gibt’s das Brillenfach im Dachhimmel nicht serienmäßig?
    Na dann mal das Dach öffnen. Während das Dach öffnet, bekomme ich erstmal ne kräftige Dusche. Vorher hatte es geregnet. Das Dach kippt so stark beim öffnen nach vorne, dass das ganze Wasser nun auf meiner Hose und im Innenraum des Fahrzeugs verteilt ist. Na toll! Hätte ich das wissen müssen? Oder hat man hier etwas geschlampt?

    Motor an...

    Ok... Motor an und los geht’s. Im Twin Top kein Problem, aber im GTC... Verdammt wo ist das Zündschloss... und verdammt wo ist eigentlich der Schlüssel... Der Verkäufer hat mir nur den Griff mit gegeben... Neee. Quatsch ... Spaß bei Seite. Der GTC hat das Open and Start- Packet drin, das wirklich nen sehr schlanken Fuß macht. Hat mir gefallen, aber das Geld ist es mir nicht wert. Dafür kann ich auch den Schlüssel drehen. Aber nett ist es trotzdem...
    Dann geht’s los und sofort ist klar: NUR FLIEGEN IST SCHÖNER, denn OPEL FAHREN IST ALS WENNSTE FLIECHST. Und das passt so. Ein himmelweiter Unterschied zum Vectra A. Der Hammer. Ich komm nicht mehr von meiner Wolke runter, denn das Auto fährt irgendwie von selbst. Ein breites Grinsen macht sich breit, als ich auf den Tacho blicke, der mir muntere 160 kmh/h präsentiert, im 4. Gang, auf der Landstraße, mit dem niegel-nagel-neuen Auto, das gerade 67 Kilometer gelaufen hat. Upsi... na dann mal Fuß vom Gas und schön abgebremst, denn neue Autos fährt man gediegen ein. Der Durchzug ist wirklich gut und steht dem 150 PS Vectra nur wenig nach. Auch beim Sport-Switch hat man nicht zuviel versprochen. Selbst ohne IDS-PLUS liegt der Wagen super auf der Straße.
    Das Fahrwerk ist hart, aber trotzdem total komfortabel. Unglaublich. Bis jetzt bin ich total begeistert.
    Den Twin Top habe ich als zweites gefahren und das dann über drei Tage. Natürlich hat sich da die Begeisterung schon etwas mehr in Grenzen gehalten, da man den Allgemeineindruck ja schon kannte. Trotzdem ist mir was aufgefallen.
    Das Dach ist wirklich sehr laut und das meine ich nicht nur beim Öffnen oder Schließen, sondern auch beim Fahren, wenn es regnet. Der Regen trommelt sehr laut auf das Dach. Der Wind pfeift viel mehr als beim geschlossenen Astra und die Quietschereien von Gummi auf Gummi sind auch nicht so nett.
    Der Kofferraum des Cabrio fasst erstaunlich viel bei geschlossenem Dach. Bei Geöffneten dagegen nicht wirklich viel. Gut ist die zusätzliche Öffnungsfunktion vom Kofferraum aus, um auch bei geöffnetem Dach besser beladen zu können.
    Die Easy-Entry-Einstiegshilfe und die Memoryfunktion sind etwas hakelig und gewöhnungsbedürftig, aber keinesfalls schlecht.
    Blinkerhebel und Scheibenwischerhebel sind mit der Tippfunktion etwas gewöhnungsbedürftig aber dennoch sehr nett.
    Fahren mit offenem Dach ist ohne Windschott nicht zu empfehlen. Ich sitze selbst bei Endstellung-Unten der Sitze und meinen 1,85 m Körpergröße sehr nah an der Fensterkante und der Wind rasiert mir fast den Skalp. Zudem wirkt die Frontscheibe mit den A Säulen irgendwie instabil. Zumindest wackelt das ganze Dingen bei den kleines Bodenwellen gefährlich.

    Grad Gestern habe ich noch in einem Astra G gesessen und muss sagen, dass mich da noch eine ganze Menge an den F-Astra erinnert hat. Die Verarbeitung ist lange nicht so gut wie im Astra H. Da hat man sich echt bei vielen Dingen einen Kopf gemacht und vieles ist wirklich gut umgesetzt worden.

    Was mir negativ auffällt (Twin Top):




    • Das Dach kippt nach vorn. Nach einem Regenguss muss man zumindest das Dach erst trockenlegen, ansonsten geht man baden.
    • Quietschgeräusche
    • Windverwirbelungen
    • kein Windschott


    Was mir negativ auffällt (GTC):



    • nichts besonderes


    Was mir negativ auffällt (bei beiden):



    • fehlende Mittelarmlehne
    • kein Parkpilot in der Serie, obwohl unbedingt nötig
    • schlechte Rundumsicht
    • NON-Xenon: gelbe Blinkerleuchten
    • Sehr große Türen
    • zu wenig Ablagemöglichkeiten



    Was mir positiv auffällt (bei beiden):



    • tolle Verarbeitung
    • super direkte Lenkung
    • tolles Fahrwerk
    • Schönes sportliches Design
    • toller Innenraum
    • Tolle Sitze (Sportsitze)
    • Sportswitch
    • Serienausstattung (Tempomat, Klima und und und)
    • Sicherheitsausstattung
    • Preisleistung


    Das Positive überwiegt hier, man kann einfach nicht alles aufschreiben. Zum Schluss muß ich sagen, dass ich als kein Cabrio-Freund, das Cabrio sicher nicht kaufen würde, auch wenn es sicher eines der schönsten ist die zurzeit auf dem Markt sind.
    Das Coupe GTC gefällt mir wesentlich besser und unterstreicht wesentlich die Sportliche Note, die ich so mag.
    Bestellt ist der GTC und der Liefertermin ist schon nächste Woche... mal sehen wie lange der Wagen hält. Trotzdem: Formvollendet und schön - nur Weiter so Opel.

    Für den Astra H gibt’s von mir 4 von 5 Sternen.