Danke Danke:  0
Gefällt mir Gefällt mir:  0
Gefällt mir nicht Gefällt mir nicht:  0
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Zylinderkopf/Ventil Demontage

  1. #1
    Benutzer Avatar von GaribanAdam
    Registriert seit
    30.08.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    40
    Fahrzeug
    '03 Omega B Caravan 16V
    Motor
    0035/383
    Beitrags - Danke / Gefällt mir

    Standard Zylinderkopf/Ventil Demontage

    Hallo grüße Euch alle,

    ich liebe mein omega und möchte es reparieren.

    Kurz vor dem TÜV-Vorbereitung war alles ok. Aber an die Zahnriemenwechsel (vor 5 Jahren gewechselt mit Kopfdichtung) hatte ich nicht gedacht und plötzlich zerriss es während der fahrt (40 kmh) vor der roten Ampel . Rechts ran und dann ADAC. Nun ist es in der Garage. Nach dem ich alles demontiert habe um zu vergewissern was kaputt sein kann, bemerkte ich dass 2 Ventile verbogen sind. Ob noch was anderes kaputt ist weiß ich noch nicht. Bin nur Hobbybastler. Meine Frage ist, wie bekomme ich die verbogenen Ventile heraus ohne weitere Schaden zu verursachen? Zustand siehe Bilder.

    In SuFu klappt es leider nicht

    Vielen Dank im Voraus für euer Hilfe
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 20181020_103438.jpg   20181106_122812.jpg   20181106_124123.jpg   20181106_124103.jpg   20181106_122905.jpg   20181106_125320.jpg  
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Omega B Caravan 2,2l 16V Bj.07.2003 Benziner, 0035*383, Klimaautomatik, Navi, ABS, Bordcomputer, weiss nicht was es noch hat

  2. #2
    Benutzer Avatar von GaribanAdam
    Registriert seit
    30.08.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    40
    Fahrzeug
    '03 Omega B Caravan 16V
    Motor
    0035/383
    Beitrags - Danke / Gefällt mir

    Standard

    Ist mein Beitrag blockiert für Antworten? warum antwortet keiner auf mein Problem?
    Omega B Caravan 2,2l 16V Bj.07.2003 Benziner, 0035*383, Klimaautomatik, Navi, ABS, Bordcomputer, weiss nicht was es noch hat

  3. #3
    Benutzer Avatar von GaribanAdam
    Registriert seit
    30.08.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    40
    Fahrzeug
    '03 Omega B Caravan 16V
    Motor
    0035/383
    Beitrags - Danke / Gefällt mir

    Standard

    Hallo,
    nun habe ich mir eine passende Teil besorgt mit dem man die Ventile rausbringen (wegen die Sicherungen) kann. Die verbogene zwei Ventile ausgetauscht (waren nur 2 verbogen). Alles wieder zusammengebaut. Motor läuft gut, nach Zehn Minuten sehe ich keine Änderung an der Temperaturanzeige. Steht immer noch ganz unten sogesagt auf Null. Heizung ist kalt (Aussentemperatur hier nur 4Grad) Wasser ist auch nachgefüllt. Braucht es längere Zeit bis die Termostat sich öffnet oder kann es sein dass ich irgend wo einen Kabel vergessen habe zum stecken?

    Danke für die Antworten.
    Omega B Caravan 2,2l 16V Bj.07.2003 Benziner, 0035*383, Klimaautomatik, Navi, ABS, Bordcomputer, weiss nicht was es noch hat

Ähnliche Themen

  1. Vectra B Demontage Mittelarmlehne
    Von Schoschel im Forum Vectra, Calibra, Insignia
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.01.2012, 14:58
  2. Astra H Demontage Heckklappenverkleidung
    Von honda-treiber im Forum Astra, Kadett
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.11.2008, 22:57
  3. Astra F Demontage
    Von Martin18 im Forum Astra, Kadett
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.06.2006, 17:38
  4. demontage der dämpfer
    Von astra h im Forum FAQ & Infos
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.12.2005, 19:48
  5. Kühlergrill-Demontage
    Von celtic im Forum Zafira, Meriva, Agila & Sintra
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.08.2005, 20:06

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •