Danke Danke:  0
Gefällt mir Gefällt mir:  0
Gefällt mir nicht Gefällt mir nicht:  0
Ergebnis 1 bis 5 von 5

3 Wege Vollaktives Frontsystem + Sub im Vectra b Caravan Projekt

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von MuMpeL
    Registriert seit
    15.04.2007
    Ort
    Ebersbach
    Beiträge
    215
    Fahrzeug
    99er Vectra b kombi/ 92er Civic eh9
    Motor
    x25xe & d16z6 vtec
    Beitrags - Danke / Gefällt mir

    Standard 3 Wege Vollaktives Frontsystem + Sub im Vectra b Caravan Projekt

    Hallo die Herren!

    Hiermit wollte ich euch mal meinen kleinen vorstellen.

    Baujahr 1999
    Motor X25XE
    Edelstahlirgendwas Anlage ab KAt
    17 Zoll RH Felgen
    schwarze Lederausstattung
    und was man halt so noch auf dem Fotos sieht :-)

    Vorhaben:

    3-Wege Vollaktives Frontsystem + Subwoofer angesteuert über ein Radio mit Digitaler Laufzeitkorrektur und abgestimmten, eingemessenen Frequenzgang.

    Radio:

    Pioneer P99RS (geplant) aktuell erstmal Blaupunkt Seattle MP74

    Endstufen:
    AMA 50 Stereo MK2 für die Hochtöner
    AMA 50 Stereo für die Mitteltöner
    Helix HXA400 für die Tieftöner
    Helix SPXL 1000 Competition für den oder die Subwoofer

    Frontsystem:

    Micro Precision 5.28 MKII Hochtöner ins Spiegeldreieck
    Focal 3W2BE Mitteltöner auf die Arma in Alukapseln
    Hertz HV200 Tieftöner in den Türen

    Bassabteil:

    Audio Systen Helon 15 SPL im Bassreflex (für den Spaß)
    2x 25cm / 30cm oder irgendwas Subwoofer dann als Klangsub je nach Setup

    Hier nun erstmal Fotos von dem Bock.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	527664_363142137076660_1475153432_n.jpg 
Hits:	16 
Größe:	140,1 KB 
ID:	13103Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	576670_360703497320524_1025914481_n.jpg 
Hits:	10 
Größe:	48,1 KB 
ID:	13104Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	560343_360703533987187_121287395_n.jpg 
Hits:	10 
Größe:	49,4 KB 
ID:	13105

    Der erste Akt war das vom Händler verbaute Panasonic zu entfernen das hat tierisch genervt.

    Dann gabs den Startschuss zum Thema Carhifi.

    Erster Schritt hieß Kabel verlegen. Gewählt habe ich hier Dragster DP402.R 35mm² Powerkabel aus 99,9% OFC Kupfer. Da ich sehr viel Wert auf die passende Stromversorgung lege war klar das kein 0815 Kram verbaut wird. Strom ist bekanntlich Mangelware. Kabel wurde fein und säuberlich nach hinten gelegt und dazu auch der Kanal verwendet. Ging gerade so noch rein mehr als 35mm² würde ich hier nicht versuchen zu verlegen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	527714_365526163504924_712329364_n.jpg 
Hits:	12 
Größe:	85,9 KB 
ID:	13106

    Nach dem verlegen habe ich Testweise über mehrere Wochen die SPXL 1000 Competition Monoendstufe an einem 38cm Hertz HXS380D SPL betrieben was schon ganz ordentlich Spaß gemacht hat. Dazu gab es dann noch als zweite Batterie eine Hawker SBS40 die aktuell hinten im Kofferraum steht.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	600106_400063340051206_125518532_n.jpg 
Hits:	16 
Größe:	138,3 KB 
ID:	13107

    Hier mal der erste Testversuch. Das Gehäuse lag noch von nem 38er ESX Quantum mit 10KW rum und ist eher zum Musikhören abgestimmt dazu mehrfach verstrebt und die Frontplatte gute 30mm dick. Für die ersten Versuche schon ganz nett. Nachteil allerdings ist das ich hier schon merke was für Arbeit ich alleine in Dämmung investieren muss denn der Caravan klappert ohne Ende.

    Um dem Klappern langsam her zu werden gab es die erste Rolle 2,2mm Alubutyl von Ampire. Wer Alubutyl nicht kennt dem sei kurz gesagt das es sich dabei um ein Butylkautschukmischung handelt überzogen mit eine dünnen Aluschicht. Das Zeug klebt wunderbar und ist bei fast jeder Temperatur zu verarbeiten. Wichtig vorher den Untergrund Reinigen. Bevorzugt hab ich hier zu Bremsenreiniger gegriffen.

    Die Kofferraumklappe war das erste Opfer. Hier habe ich 3 Schichten Alubutyl auf das Außenblech geklebt und eine Schicht nochmal auf die Verkleidung selbst. Allerdings brauche ich nun neue Heckklappendämpfer da die Alten das nicht mehr packen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SDC13182.jpg 
Hits:	13 
Größe:	66,5 KB 
ID:	13109

    Vor zwei Wochen ging es dann mit besagter Hawker SBS40 Zusatzbatterie und dem Hertz zum örtlichen Tuningtreffen. Ich wollte an diesem Tage eigentlich nur eine Testmessung auf dem Tuning Summer Camp in Litten starten und schauen das wenigstens 140dB schonmal drin sind, danach noch ein Stündchen drüber schländern und weider nach Hause. Umso mehr hab ich mich gefreut als am Ende 145,2 dB auf dem Messsystem standen und ich in meiner Klasse für einen Woofer die Spitze angeführt hatte. War echt sehr überrascht mit sowas hatte ich nicht wirklich gerechnet und Stand nun da ohne Zelt, nichts zu Essen mit also musste ich im Auto pennen egal was solls für sowas macht man das ja gerne.

    Hier isser der Kleine. :-)

    .Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	582761_414585595265647_47258200_n.jpg 
Hits:	18 
Größe:	35,3 KB 
ID:	13110

    Ich hoffe das es erstmal so ein wenig verständlich rüber gekommen ist. Carhifi ist ja doch nicht jedem sein Ding.

    Grüße

    Andre
    Meine neue Page mit Downloadbereich für Car & Hifi Bedienungsanleitungen sowei Tools zur Planung -> www.af-style.de

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Sweeden
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Mülheim
    Beiträge
    714
    Fahrzeug
    Omega B 2,6 V6
    Motor
    Y26SE
    Beitrags - Danke / Gefällt mir

    Standard

    Zitat Zitat von MuMpeL Beitrag anzeigen
    Hallo die Herren!

    Hiermit wollte ich euch mal meinen kleinen vorstellen.

    Baujahr 1999
    Motor X25XE
    Edelstahlirgendwas Anlage ab KAt
    17 Zoll RH Felgen
    schwarze Lederausstattung
    und was man halt so noch auf dem Fotos sieht :-)

    Vorhaben:

    3-Wege Vollaktives Frontsystem + Subwoofer angesteuert über ein Radio mit Digitaler Laufzeitkorrektur und abgestimmten, eingemessenen Frequenzgang.

    Radio:

    Pioneer P99RS (geplant) aktuell erstmal Blaupunkt Seattle MP74

    Endstufen:
    AMA 50 Stereo MK2 für die Hochtöner
    AMA 50 Stereo für die Mitteltöner
    Helix HXA400 für die Tieftöner
    Helix SPXL 1000 Competition für den oder die Subwoofer

    Frontsystem:

    Micro Precision 5.28 MKII Hochtöner ins Spiegeldreieck
    Focal 3W2BE Mitteltöner auf die Arma in Alukapseln
    Hertz HV200 Tieftöner in den Türen

    Bassabteil:

    Audio Systen Helon 15 SPL im Bassreflex (für den Spaß)
    2x 25cm / 30cm oder irgendwas Subwoofer dann als Klangsub je nach Setup

    Hier nun erstmal Fotos von dem Bock.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	527664_363142137076660_1475153432_n.jpg 
Hits:	16 
Größe:	140,1 KB 
ID:	13103Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	576670_360703497320524_1025914481_n.jpg 
Hits:	10 
Größe:	48,1 KB 
ID:	13104Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	560343_360703533987187_121287395_n.jpg 
Hits:	10 
Größe:	49,4 KB 
ID:	13105

    Der erste Akt war das vom Händler verbaute Panasonic zu entfernen das hat tierisch genervt.

    Dann gabs den Startschuss zum Thema Carhifi.

    Erster Schritt hieß Kabel verlegen. Gewählt habe ich hier Dragster DP402.R 35mm² Powerkabel aus 99,9% OFC Kupfer. Da ich sehr viel Wert auf die passende Stromversorgung lege war klar das kein 0815 Kram verbaut wird. Strom ist bekanntlich Mangelware. Kabel wurde fein und säuberlich nach hinten gelegt und dazu auch der Kanal verwendet. Ging gerade so noch rein mehr als 35mm² würde ich hier nicht versuchen zu verlegen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	527714_365526163504924_712329364_n.jpg 
Hits:	12 
Größe:	85,9 KB 
ID:	13106

    Nach dem verlegen habe ich Testweise über mehrere Wochen die SPXL 1000 Competition Monoendstufe an einem 38cm Hertz HXS380D SPL betrieben was schon ganz ordentlich Spaß gemacht hat. Dazu gab es dann noch als zweite Batterie eine Hawker SBS40 die aktuell hinten im Kofferraum steht.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	600106_400063340051206_125518532_n.jpg 
Hits:	16 
Größe:	138,3 KB 
ID:	13107

    Hier mal der erste Testversuch. Das Gehäuse lag noch von nem 38er ESX Quantum mit 10KW rum und ist eher zum Musikhören abgestimmt dazu mehrfach verstrebt und die Frontplatte gute 30mm dick. Für die ersten Versuche schon ganz nett. Nachteil allerdings ist das ich hier schon merke was für Arbeit ich alleine in Dämmung investieren muss denn der Caravan klappert ohne Ende.

    Um dem Klappern langsam her zu werden gab es die erste Rolle 2,2mm Alubutyl von Ampire. Wer Alubutyl nicht kennt dem sei kurz gesagt das es sich dabei um ein Butylkautschukmischung handelt überzogen mit eine dünnen Aluschicht. Das Zeug klebt wunderbar und ist bei fast jeder Temperatur zu verarbeiten. Wichtig vorher den Untergrund Reinigen. Bevorzugt hab ich hier zu Bremsenreiniger gegriffen.

    Die Kofferraumklappe war das erste Opfer. Hier habe ich 3 Schichten Alubutyl auf das Außenblech geklebt und eine Schicht nochmal auf die Verkleidung selbst. Allerdings brauche ich nun neue Heckklappendämpfer da die Alten das nicht mehr packen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SDC13182.jpg 
Hits:	13 
Größe:	66,5 KB 
ID:	13109

    Vor zwei Wochen ging es dann mit besagter Hawker SBS40 Zusatzbatterie und dem Hertz zum örtlichen Tuningtreffen. Ich wollte an diesem Tage eigentlich nur eine Testmessung auf dem Tuning Summer Camp in Litten starten und schauen das wenigstens 140dB schonmal drin sind, danach noch ein Stündchen drüber schländern und weider nach Hause. Umso mehr hab ich mich gefreut als am Ende 145,2 dB auf dem Messsystem standen und ich in meiner Klasse für einen Woofer die Spitze angeführt hatte. War echt sehr überrascht mit sowas hatte ich nicht wirklich gerechnet und Stand nun da ohne Zelt, nichts zu Essen mit also musste ich im Auto pennen egal was solls für sowas macht man das ja gerne.

    Hier isser der Kleine. :-)

    .Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	582761_414585595265647_47258200_n.jpg 
Hits:	18 
Größe:	35,3 KB 
ID:	13110

    Ich hoffe das es erstmal so ein wenig verständlich rüber gekommen ist. Carhifi ist ja doch nicht jedem sein Ding.

    Grüße

    Andre
    schick schick wollte in meinem corsa auch mal ne gute und schöne anlage einbauen aber hab nicht das technische No hau dafür daher einfach 2 gute boxen und ein ein gutes radio eingebaut bringt zwar auch ne gute lautstärke aber naja
    Noch Bin ich Langsam Unterwegs aber Bald werde ich auch dich Überholen :D

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von MuMpeL
    Registriert seit
    15.04.2007
    Ort
    Ebersbach
    Beiträge
    215
    Fahrzeug
    99er Vectra b kombi/ 92er Civic eh9
    Motor
    x25xe & d16z6 vtec
    Beitrags - Danke / Gefällt mir

    Standard

    Hallo mal wieder.

    Heute gibt es nun mal wieder ein kleines Upgrade.

    Ich habe die letzten Wochen damit verbracht meine linke Seite im Kofferraum zu dämmen. Hierbei ist mir aufgefallen das die Seitenbleche doch sehr instabil sind. Ganze 5 Schichten 2,2mm Alubutyl sind drauf gegangen bis die Dämmwirkung meinen Wünschen entsprochen hatte. Danach wurde dann der 38er Hertz HXS380D durch meine neue Waffe ersetzt. Eingezogen ist jetzt ein 38cm Helon 15 SPL. Das original Gehäuse von Audiosystem war leider mehr als unbrauchbar also wurde kurzer Hand der Helon in die Kiste vom Hertz geschraubt. Siehe da es Basst ganz ordentlich.

    Danach sind wieder einige Tage vergangen. Der Helon wurde gemüdlich eingespielt und wurde dann noch etwas feinabgestimmt. Als ersten Eindruck kann ich nur sagen es ist der absolute Hammer. Der gute drückt so böse das man Angst davon bekommt und um einiges lauter als es meine Ohren gewöhnt sind.

    Der Nachteil allerdings es rieselte kleines Zeug von meinem Himmel. Es stellte sich heraus was bei vielen Vectra b Caravan der Fall ist. Die Querstreben im Dach sind locker. War ja auch klar bei dem komischen Kleber mit dem das früher verklebt wurde.

    Nach dem mich das runter geprassel so gestört hat habe ich nun heute den Himmel abgenommen. Wie zu erwarten war sind alle Querstreben locker weshalb das Dach instabil wurde und scherbelt.

    Morgen werde ich dagegen dann mit Kleber und Alubutyl vorgehen. Bilder wird es natürlich noch geben ist ja klar.

    mfg

    Andre
    Meine neue Page mit Downloadbereich für Car & Hifi Bedienungsanleitungen sowei Tools zur Planung -> www.af-style.de

  4. #4
    Gesperrt
    Registriert seit
    20.06.2008
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.736
    Fahrzeug
    Autos bis 3 Tonnen
    Beitrags - Danke / Gefällt mir

    Daumen hoch Schön geworden !

    Respekt für Deine Arbeit @MuMpel !

    Ja das Alubutyl ist schon eine super Erfindung. Ich kaufe es immer hier : - Alubutyl ABX fuer viele Gelegenheiten

    Allerdings noch eine ganz kleine Anmerkung von mir - physikalisch machen Deine Monsterkabel zwischen Endstufe und Lautsprecher
    keinen Sinn, dazu ist die Kabelstrecke viel zu kurz, die sehen gut aus, ja, aber nötig ist es nicht.
    Das soll keine Motzerei sein, ich wollte es nur sagen, falls mal ein Monsterkabel nicht durch einen Schlitz oder Kabelschacht passt, dann kannst Du
    ohne jeglichen Verlust auf dünnere Kabel zurück greifen............

    Liebe Grüsse und fröhliches bauen !
    Privatier

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von MuMpeL
    Registriert seit
    15.04.2007
    Ort
    Ebersbach
    Beiträge
    215
    Fahrzeug
    99er Vectra b kombi/ 92er Civic eh9
    Motor
    x25xe & d16z6 vtec
    Beitrags - Danke / Gefällt mir

    Standard

    Das Fahrzeug ist leider vor einigen Monaten einem Unfall zum Opfer gefallen und daher hab ich mittlerweile einen neuen Vectra B Caravan angefangen zu bauen.

    Nochmal kurz um das mit den Monsterkabeln anzusprechen. Man sollte eben doch sollche Verengungen vermeiden und nicht auf dünnere übergehen. Gerade bei höheren Leistungen hat man dadurch sehr starke Verluste durch Übergangswiederstände.

    Ich hab erst dieses Jahr in Oschersleben mich mit einem ebenfalls Caraudio Verrückten ein Gespräch geführt der bei seinem DB Drag Setup alleine nur durch die Sicherungen gute 900W Nennleistung an Verlust hat und Sie deshalb im Wettbewerb schlichtweg ganz weg läst.
    Meine neue Page mit Downloadbereich für Car & Hifi Bedienungsanleitungen sowei Tools zur Planung -> www.af-style.de

Ähnliche Themen

  1. HiFi + Radio 3 Wege Lautssprecher von Pioneer
    Von kadettchen im Forum Teileverkauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.05.2010, 13:45
  2. Projekt Car Pc
    Von miss_calibra im Forum Hifi & more
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.09.2009, 17:59
  3. Elektroteile Car Pc Projekt
    Von So3ren im Forum Teileverkauf
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.05.2009, 19:35
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.10.2007, 08:53
  5. Astra F Welches Frontsystem für Astra F Caravan
    Von Gelöscht im Forum Astra, Kadett
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.07.2006, 23:07

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •